3 Fragen zu Antibiotika gegen Blasenentzündung

Wann, wie und wie oft sollten Antibiotika bei einer Blasenentzündung eingenommen werden?

3 Fragen zu Antibiotika gegen Blasenentzündung

Wann sind Antibiotika wirklich notwendig?

Bei einer sogenannten unkomplizierten Zystitis offenbar seltener als gedacht. In einer Studie kamen zwei Drittel der Patientinnen allein mit dem Schmerzmittel Ibuprofen gut klar, nach einer Woche waren 70 Prozent damit völlig beschwerdefrei; mit dem Antibiotikum Fosfomycin 82 Prozent. Bei starken Schmerzen, Fieber, Blut im Urin oder Druck auf den Nieren sieht es anders aus.

Wie einnehmen?

Je nach Medikament zwei- bis dreimal täglich über drei bis sieben Tage. Wichtig bei Antibiotika: Die Abstände zwischen den Einnahmen einhalten, dreimal täglich heißt also alle acht Stunden. Fosfomycin – ein Mittel der ersten Wahl – muss nur ein einziges Mal genommen werden.

Nur einmal – wie ist das möglich?

Weil sich der Arzneistofflange im Körper hält: Nach der Einnahme wird er über zwei bis vier Tage in wirsamen Konzentrationen mit dem Urin ausgeschieden.

KOMMENTARE

DISQUS: 0