„Butter ist das Beste“

Findet Oma. Und neue Studien zeigen: Schlecht für´s Herz ist das naturbelassenste Streichfett auf dem Markt nicht

„Butter ist das Beste“

© istock.com/YelenaYemchuk

Denn es stimmt zwar, dass die gesättigten Fettsäuren darin für mehr schädliches LDL-Cholesterin im Blut sorgen. Aber eben auch für mehr gutes HDL-Cholesterin und weniger Triglyzeride. Und inzwischen weiß man: Entscheidend für das Herzinfarktrisiko ist nicht das LDL-Cholesterin, sondern das Verhältnis der verschiedenen Werte untereinander. Und was den Geschmack angeht, hat ja eh nie jemand gezweifelt, dass Oma recht hatte.

 

KOMMENTARE

DISQUS: 0