Hebammen online

Auf diesen Seiten können Sie Fragen an Hebammen stellen, eine Hebamme in der Nähe finden oder Blogs rund um Schwangerschaft und Geburt lesen

Hebammen online

© iStock/monkeybusinessimages

Hebammenblogs

Jana Friedrich aus Berlin ist vermutlich die bekannteste bloggende Hebamme in Deutschland. Auf ihrem „Hebammenblog“ schreibt sie Artikel über alle Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, veröffentlicht Geburtsberichte und gibt Buchtipps.

Olivia Heiss aus Friedrichshafen ist Betreiberin vom Blog „Hebammenwissen“. Die Hebamme bietet neben Informationen für eine gesunde Schwangerschaft, gute Geburt und glückliche Babyzeit auch einen Geburtsterminrechner.

Von guten Eltern“ ist ein Blog der Hebamme Anja Constance Gaca und ihrem Mann Christian aus Berlin. Sie schreiben nicht nur übers Kinderkriegen, sondern auch übers Kinderhaben und bezeichen ihre Seite deshalb auch als einen Mutter-Hebamme-Vater-Blog. Sie zeigen alle Facetten von der Schwangerschaft bis zum Familiesein, inhaltlich reicht es von der Rubrik „Fragen an die Hebamme“ bis zu sehr persönlichen Texten über den Familienalltag des Bloggerpaares.

Fragen an Hebammen online stellen

Bei „call a midwife“ beantworten Hebammen online ihre Fragen. Der erste Anruf ist kostenlos. Die anschließenden Beratungsgespräche per Skype oder Hangout dauern jeweils 30 Minuten und kosten zwischen etwa 30 und 39 Euro.

Hebammen in der Nähe finden

Auf der Seite Hebammensuche können Sie über die Eingabe von Postleitzahl oder Telefonvorwahl eine Hebamme finden. Auch die Landesverbände vom Hebammenverband sind online vertreten und eine gute Anlaufstelle.

KOMMENTARE

DISQUS: 0