Homemade Knuspermüsli

Fertig gekaufte Crunch-Müslis strotzen meist nur so vor Zucker und Fett. Also: lieber selbst machen! Wie es geht, zeigt dieses Rezept von enorm

Homemade Knuspermüsli

© iStock/molka
Rezept: Knuspermüsli

Für das Grundrezept braucht man:

3 reife Bananen
150 g Flocken (Hafer, Roggen, Soja, Dinkel, Quinoa, oder alles zusammen)
100 g Mandeln
1 Hand voll Körner (Sonnenblumen oder Kürbis)
2 Teelöffel geschrotete Leinsamen
2 Teelöffel Mandelmus
1 Prise Zimt
Bei Bedarf: Honig oder Agavendicksaft

1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Bananen mit der Gabel zerdrücken, die trockenen Zutaten mischen und in die Bananen-Masse geben, zuletzt kommen Mandelmus, Zimt und Süße hinein.

2. Das Ganze streicht man nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Wichtig dabei: Das Gemisch muss gleichmäßig auf der ganzen Fläche verteilt sein, sonst trocknet es nicht genug und man sucht vergeblich nach dem Knusper im Müsli. Ob die Konsistenz passt, merkt man spätestens hier, denn die Zutaten sollten sich gut mit dem Löffel ausbreiten lassen. Wenn nicht, einfach noch ein wenig Banane dazugeben.

3. Nun etwa eine halbe Stunde goldbraun backen und fest werden lassen. Ab der Hälfte der Backzeit empfiehlt es sich das Ganze einmal zu wenden. Kleiner Tipp: Wenn die Flocken annähernd so aussehen wie im Video, stimmt die Richtung.

Was das Rezept besonders macht: Die Zutaten lassen sich einfach abwandeln und erweitern. Ein wenig Kardamom gibt dem Müsli nicht nur eine besondere Würze, sondern wirkt auch verdauungs- und durchblutungsfördernd und schafft Linderung bei Spannungskopfschmerzen und Erkältungen. Andere sogenannte Superfoods, wie Chiasamen, Walnüsse, klein geschnittener Ingwer und Beeren machen das Müsli zu einem Allrounder. Gesund, lecker und schnell gemacht. Und keine Sorge: Wer keinen täglichen Müsli-Hunger verspürt, kann seine Kreation in ein luftdichtes Glasgefäß abfüllen. So hält das Müsli mindestens drei Monate. Wir wünschen guten Hunger und viel Spaß beim Bessermachen.


Dieser Beitrag erschien zuerst online bei:
enorm – Zukunft fängt bei dir an

KOMMENTARE

DISQUS: 0