Das Inhalieren

Inhalieren wirkt physikalisch und hilft zum Beispiel bei Bronchitis

Das Inhalieren

Illustration: Anne Rudolph

Eine Inhalation mit Salzwasser löst – etwa bei Bronchitis – festsitzenden Schleim in den Bronchien. Allerdings braucht man dazu elektronische Hilfe, denn Dampf aus dem Kochtopf erreicht nur die Nasenschleimhaut. Ein Vernebler (ab ca. 160 Euro) stellt wesentlich kleinere Tröpfchen her, die beim Einatmen bis in die Lunge gelangen.

Enthält die Inhalationslösung mehr Salz als das Blut, entzieht sie den Zellen in den Bronchien durch osmotischen Druck Wasser, was den schleimlösenden Effekt vom Inhalieren noch verstärkt (fertige Lösungen in der Apotheke, dort können Sie auch Vernebler ausleihen).

KOMMENTARE

DISQUS: 0