„Laute Musik macht taub“

Das zwar nicht – aber dafür schwerhörig. Wieviel Dezibel noch okay sind

„Laute Musik macht taub“

© istock.com/bernardbodo

Tja, leider hatte Oma da nicht ganz Unrecht. Taub kann man von Lärm zwar nicht werden, aber ganz sicher schwerhörig. Wenn bei den feinen Haarzellen im Innenohr mehr Lärm ankommt, als sie verarbeiten können, machen sie schlapp – und wandeln die mechanischen Reize der Schallwellen nicht mehr zuverlässig in Nervenimpulse um. Ab 90 Dezibel (dabei kann man sich in einem Meter Abstand nur noch mit erhobener Stimme unterhalten) wird es auf Dauer gefährlich.

 

KOMMENTARE

DISQUS: 0