„Rad fahren macht impotent“

Was ist dran an dem Gerücht?

„Rad fahren macht impotent“

© iStock/Ridofranz

Selbst wer gern und oft Fahrrad fährt, gefährdet dadurch nicht seine Erektionsfähigkeit. Vorausgesetzt, der Sattel ist breit genug, ausreichend tief eingestellt, und seine Spitze zeigt nicht nach oben: Die Beine – und nicht die Dammregion – sollen die Hauptlast des Körpergewichts tragen. Dann ist Fahrradfahren sogar gut für die Potenz, da es fit macht und die Durchblutung des Beckens fördert.

KOMMENTARE

DISQUS: 0