Rezept: Carpaccio mit Rote Bete

Aus Rote Bete, Apfel, Feta und Walnuss können Sie ein leckeres, leichtes Gericht zaubern

Rezept: Carpaccio mit Rote Bete

© Sarah Schocke

Sarah Schocke schreibt: „Der Frühling ist noch nicht ganz da und der Winter noch nicht ganz weg. Eine Möglichkeit um frühlingsleicht die letzten Wintervorräte aufzubrauchen ist ein leckeres Carpaccio, z.B. mit Rote Bete und Apfel.“

Rezept: Carpaccio: Rote Bete | Apfel | Feta | Walnuss
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN

1 Rote Bete
1 Apfel
2-3 EL Walnüsse
75 g Feta
2 EL Rapsöl
2 EL Apfelessig
1 TL Honig
Salz, Pfeffer

Rote Bete schälen und in feine Scheiben hobeln. Äpfel gründlich waschen und ebenfalls in feine Scheiben hobeln, dabei Kerne und Stiele entfernen.

Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie aromatisch zu duften beginnen. Aus der Pfanne nehmen und grob hacken.

Feta aus der Packung nehmen, abtropfen lassen und würfeln. Rote Bete und Apfelscheiben auf eine Platte schichten, Walnüsse und Feta darüber geben.

Öl, Essig und Honig zu einer Vinaigrette glatt rühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Über das Carpaccio geben und Servieren.

Tipp für noch mehr Frühlingsgefühle: Ein paar Frühlingszwiebelringe über das Carpaccio streuen.


Dieser Artikel erschien zuerst bei Ganz und gar saisonal. Kochen und Essen im Wandel der Jahreszeiten

KOMMENTARE

DISQUS: 0