Spargel mit Kräuter-Bulgur

Food-Bloggerin Sarah Schocke verzaubert den ersten Spargel in ein südländisch angehauchtes Vergnügen

Spargel mit Kräuter-Bulgur

© Sara Schocke

Food-Bloggerin Sarah Schocke verzaubert Spargel in ein südländisch angehauchtes Vergnügen. Und schreibt dazu auf ihrem Blog Ganz und gar saisonal: „Augen zu, Handy weg, und nur den ersten Spargel genießen. Toll!“

Rezept: Spargel mit Kräuter-Bulgur
ZUTATEN FÜR 1 PORTION:
250 g Spargel
1 TL Honig
etwas Olivenöl
etwas Piment d’espelette (oder einfach Pfeffer)
40 g Bulgur (Dinkelbulgur)
eine Handvoll Frühlingskräuter
30 g Manouri (griechischer Weichkäse)
Salz, Pfeffer
Bärlauchöl (oder Olivenöl)

Den Ofen auf 200°C (Ober-Unterhitze) vorheizen.
Den Spargel schälen (Schalen aufheben und später einen Fond oder eine Suppe daraus kochen) und die Stangen nebeneinander auf ein großes Stück Backpapier legen.
Honig und Öl darüber träufeln und für die schöne Farbe mit Piment d’espelette bestreuen.
Nun das Backpapier wie ein Päckchen über dem Spargel zusammenfalten und in eine Auflaufform oder auf ein Backblech legen.
Im Ofen (Mitte) 30 Minuten backen. Inzwischen den Bulgur in einen Topf geben, mit 80 ml kochendem Wasser begießen, 2 Minuten kochen lassen, danach die Hitze ausstellen, den Deckel schließen und 15-20 Minuten ausquellen lassen.
Die Frühlingskräuter waschen, trocken schütteln und sehr fein hacken. Den Manouri würfeln oder klein bröseln. Beides zum Bulgur geben, salzen, pfeffern und auf einem Teller anrichten.
Den Spargel aus dem Ofen holen, Päckchen öffnen, mit Salz (z.B. Fleur de Sel) bestreuen und mit Bärlauch- oder Olivenöl beträufeln. Auf dem Kräuterbulgur servieren.

ENTHÄLT PRO PORTION
Ca. 540 Kalorien, 15 g Eiweiß, 34 g Fett, 42 g Kohlenhydrate und 8 g Ballaststoffe.
Und vor allem: Viel Vitamin C, B-Vitamine für Nerven und Energiestoffwechsel und Zink: Ein wichtiger Stoff für`s Immunsystem. Eine gute Portion Vitamin A stärkt Schleimhäute und Augen.


Dieser Artikel erschien zuerst bei Ganz und gar saisonal. Kochen und Essen im Wandel der Jahreszeiten

KOMMENTARE

DISQUS: 0