Übergewicht: Deutsche so dick wie noch nie

Die Deutschen werden immer dicker. Insbesondere Männer sind oft übergewichtig

Übergewicht: Deutsche so dick wie noch nie

© iStock/AtnoYdur

Unsere Überflussgesellschaft hat ein Problem: Wir essen zu viel Fett und Zucker, und wir bewegen uns zu wenig. Mehr als jeder zweite Deutsche hat inzwischen Übergewicht. Das zeigen die Zahlen, die die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in ihrem 13. Ernährungsbericht veröffentlicht hat.

Demnach haben 59 Prozent der Männer und 37 Prozent der Frauen Übergewicht. Bei Männern fängt es bereits früher an als bei Frauen. Während in der Altersgruppe zwischen 30 und 35 Jahren schon mehr Männer übergewichtig als normalgewichtig sind, ist das bei Frauen erst ab 55 Jahren der Fall. Am Ende des Berufslebens sind über 74 Prozent der Männer und über 56 Prozent der Frauen übergewichtig.

Ab wann gilt man als übergewichtig?
Die Einteilung in Übergewicht und Normalgewicht hat die DGE im Ernährungsbericht anhand des sogenannten Body Mass Index (BMI) vorgenommen. Berechnet wird der BMI so: das Gewicht in Kilogramm geteilt durch die Größe in Metern zum Quadrat.

BMI unter 18,5: Untergewicht
BMI zwischen 18,5 und 24,9: Normalgewicht
BMI über 25: Übergewicht
BMI über 30: Adipositas

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat diese Einteilung festgelegt, unter manchen Wissenschaftlern gilt der BMI jedoch inzwischen als überholt.

Ein weiterer Negativtrend zeichnet sich ab: Die Dicken werden immer dicker. Fast 17 Prozent aller deutschen Erwachsenen sind laut der europäischen Statistikbehörde Eurostat adipös. Die DGE berechnete im Ernährungsbericht, dass von 1999 bis 2013 der Anteil adipöser Männer um 40 Prozent und der adipöser Frauen um gut 24 Prozent zugenommen hat.

Bei Kindern hingegen gibt es gute Nachrichten: Übergewicht ist bei Schulanfängern leicht rückläufig. Zwischen 1990 und 2004 nahm der Anteil übergewichtiger Kinder unter den Schulanfängern noch zu. Zur Trendwende könnten verschiedene Präventionsmaßnahmen wie etwa Initiativen im Bereich Kita- und Schulversorgung beigetragen haben. Allerdings gebe es keinen Anlass zur Entwarnung, so die DGE. Die Zahlen für Übergewicht bei Kindern seien mit etwa 8 bis 12 Prozent immer noch auf hohem Niveau.

KOMMENTARE

DISQUS: 0