Der Wadenwickel

Ein bewährtes Hausmittel bei hohem Fieber. Was Wickel noch alles können

Der Wadenwickel

© Mohammad Beygi

Um hohes Fieber zu senken, ist nicht immer eine Tablette nötig: Das Wasser im Wadenwickel verdunstet auf der erhitzten Haut und entzieht dem Körper dabei Wärme, ähnlich wie beim Schwitzen. Und so geht’s: Zwei Küchenhandtücher in lauwarmes Wasser tauchen, nur locker auswringen. Um die Unterschenkel wickeln und fixieren.

Übrigens: Auch Lenden- oder Halswickel kommen zum Einsatz, etwa bei Reizdarm bzw. Mandelentzündung im Rahmen der Kneipp-Therapie. Viele Anleitungen finden Sie auf www.kneippvisite.de.

 

KOMMENTARE

DISQUS: 0