Achten Sie auf Ihr Cholesterin

Ein erhöhter Cholesterinwert tut nicht weh. Liegt dieser aber über der Norm, sollten Sie versuchen, ihn zu senken. Dabei helfen Lebensstiländerungen und unterstützende Präparate.

Achten Sie auf Ihr Cholesterin

Mit steigendem Alter nimmt die Anzahl der Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu. Verursacht wird dies durch viele Faktoren, die zum Teil nicht beeinflussbar sind – wie fortgeschrittenes Alter oder erbliche Veranlagung. Aber es gibt auch zahlreiche beeinflussbare Risikofaktoren, wie z. B. erhöhte Cholesterinwerte, häufig als Folge des westlichen Lebensstils. Cholesterin ist zwar lebensnotwendig für unseren Körper, doch wir nehmen oft über die Nahrung – vor allem über tierische Fette – zu viel davon auf. Dann kann sich das sog. LDL-Cholesterin in den Adern ablagern, wodurch sich diese verengen können. Daher sollte man stets darauf achten, dass die Cholesterinwerte niedrig sind, insbesondere der Wert des LDL-Cholesterins. Dieser sollte bei höchstens 160 mg/dl bzw. 4,1 mmol/l liegen.

Ist der Wert erhöht, sollten Sie mit Ihrem Arzt besprechen, wie er gesenkt werden kann. Neben Raucherentwöhnung und mehr Sport kann eine Ernährungsumstellung die Cholesterinwerte positiv beeinflussen. Zudem können unterstützende Präparate wie ArmoLIPID® mit dem Roter-Reis-Komplex helfen, erhöhte Werte auf natürliche Weise wieder zu normalisieren.

Testen Sie Ihr persönliches Risiko für Herz und Kreislauf: www.armolipid.de

KOMMENTARE