Sanftes Licht am Abend

Diese Apps dimmen das Licht auf eine schlaffördernde Wellenlänge

Sanftes Licht am Abend

Tablets und Smartphones können echte Schlafräuber sein. Schuld daran ist auch das blaue Licht der Displays. Es bremst die Produktion des Schlafhormons Melatonin. Dagegen hilft ein Farbfilter. Mit Gratis-Apps wie f.lux (iOS) oder Twilight (Android) lässt sich der Blaulichtanteil einfach wegdimmen. Übrig bleibt ein gelbweißes Dämmerlicht. Das ist zwar gewöhnungsbedürftig, bringt aber nach dem Lesen schneller den Schlaf – vorausgesetzt, das Gerät landet nicht erst im Morgengrauen auf dem Nachttisch.

 

KOMMENTARE