Daran können Sie eine beginnende Arthrose erkennen

Woran erkennt man eine beginnende Arthrose in den Gelenken? Facharzt Uwe Rückert zeigt, wie Sie es bei sich selbst prüfen können.

Daran können Sie eine beginnende Arthrose erkennen

Die ersten Anzeichen einer Arthrose können Sie selbst erkennen. / Foto ©iStock/spukkato

Die Begriffe Arthrose und Arthritis haben die meisten schon einmal gehört. Wie oft uns die Gelenke Kummer machen, zeigt die Tatsache, dass Arthrosen zu den fünf häufigsten Diagnosen gehören, die in Arztpraxen gestellt werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die ersten Anzeichen einer Arthrose selbst bei sich feststellen können. Treffen diese Anzeichen zu, ist ein Arztbesuch erforderlich.

Arthrose in den Gelenken: Prüfen Sie selbst

Hüftgelenk

  • Wenn Sie längere Zeit im Büro oder vor dem Fernsehgerät gesessen haben, fällt das Aufstehen wegen zunehmender Hüftgelenksteife schwer.
  • Beim Bergaufgehen kommt es zu meist einseitigen Schmerzen in einer Hüfte.

Check-up: Legen Sie sich auf den Rücken, strecken Sie die Beine nach oben – Sie sollten mühelos die Kniegelenkinnenseiten beider Beine zusammenführen und die Unterschenkel seitlich abwinkeln können.

Sprunggelenk

  • Nach längeren Gehstrecken und beim Laufen kommt es zu Schmerzen an einem Fußknöchel.
  • Der Fußknöchel (meist außen, seltener innen) ist deutlich geschwollen und druckschmerzhaft.
  • Gehstrecken, die Sie früher mühelos zurücklegen konnten, werden immer kürzer, bis der Fußknöchel wehtut.

Check-up: Stellen Sie sich aufrecht hin, Hände seitlich angelegt, die Füße bleiben flach auf dem Boden – es sollte nicht in den Fußgelenken schmerzen, wenn Sie in aufrechter Position das Gesäß langsam absenken und dabei die Knie nach vorn schieben.

Kniegelenk

  • Bei plötzlichen Bewegungen knackt und knirscht es.
  • Mitunter kommt es ohne erkennbare Ursache zu Dauerschmerz im Knie.
  • Das Knie ist geschwollen. Vergleichen Sie mit einem Maßband aus dem Nähkörbchen den Umfang des betroffenen und des gesunden Knies. Bei mehr als zwei Zentimetern Unterschied kann ein Erguss vorliegen.

Check-up: Auf den Rücken legen, ein Bein senkrecht nach oben strecken, Unterschenkel dann langsam absenken – Sie sollten es beschwerdefrei so weit schaffen, bis die Ferse nahezu den Po berührt.

Hier gibt es weitere Tipps von Uwe Rückert für schmerzfreie Gelenke.

Uwe Rückert

Ratgeber von Uwe Rückert

Uwe Rückerts Ratgeber / Foto © Humboldt Verlag

Uwe Rückert ist Facharzt für Orthopädie und arbeitet als ärztlicher Direktor an der Klinik Solequelle, einer orthopädischen Fachklinik für Rehabilitation in Bad Westernkotten. Außerdem ist er Autor der Bücher „Rückerts kleine Rückenschule“ (ISBN: 978-3-86910-318-1) und „Rückerts kleine Gelenkschule“(ISBN: 978-3-86910-691-5), die beide im Humboldt Verlag erschienen sind.

KOMMENTARE