Gegen Magenschmerzen: 6 Tipps für weniger Bauchweh

Häufig liegen die Ursache für Verdauungsprobleme im Magen. Wir haben 6 Tipps gegen Magenschmerzen zusammengestellt, die sich einfach umsetzen lassen.

Gegen Magenschmerzen: 6 Tipps für weniger Bauchweh

Was tun gegen Magenschmerzen? ©iStock/Tharakorn

Magenschmerzen kennt fast jeder – wir haben 6 Tipps für Sie, um den lästigen Verdauungsproblemen vorzubeugen.

1. Halten Sie sich aufrecht, am besten schon beim Essen
Mit geradem Rücken haben Magen und Darm am meisten Platz, so können sie am besten arbeiten.

2. Trinken Sie morgens ein Glas lauwarmes Wasser mit frischem Zitronensaft
Es bringt Magen und Darm in Schwung. Mal abgesehen davon erleichtert ausreichend Flüssigkeit alle Körperfunktionen.

3. Verzichten Sie auf enge Gürtel und bauen Sie Übergewicht ab
Vor allem Sodbrennen hat oft mit mecha­nischem Druck zu tun.

4. Reduzieren Sie Alkohol und Scharfes
Beides reizt die Magenschleimhaut.

5. Bauen Sie Bewegung in Ihren Alltag ein
Sie beugt Verspannungen vor, die auch die Mobilität des Magens einschränken können.

6. Bleiben Sie im Rhythmus
Gerade die grundlegenden Körperfunktionen wie Verdauen und Schlafen laufen am besten mit einem regelmäßigen Tagesrhythmus ab. Versuchen Sie deshalb, täglich zur selben Zeit aufzustehen, zu essen und zu Bett zu gehen.

KOMMENTARE