Blogs und Infos zu Kindergesundheit im Netz

Bloggende Kinderärzte, ein Portal rund um Kindergesundheit und alles Wichtige über Zahnpflege bei Kindern

Blogs und Infos zu Kindergesundheit im Netz

© iStock/gpointstudio

Unsere Surftipps zu Kindergesundheit:

Bloggende Kinderärzte

Auf der Seite „der Kinderarztblog“ schreiben die beiden Kinderärzte Gerald Hofner und Stefan Schwarz aus Bayern. Ihnen liegen besonders die Themen am Herzen, für die sie bei der Beratung in der Praxis oft nicht genug Zeit finden, zum Beispiel Stress bei Kindern, Erziehung und überhöhte Erwartungen an Eltern und Kinder.

Anonym bloggt ein Kinderarzt, der sich selbst  „kinderdok“ nennt, auf der Seite „kids and me 2.0“. Der Familienvater gibt Einblicke in die Kinderarztpraxis und klärt über viele Irrtümer auf und beruhigt damit auch: So erfährt man zum Beispiel, dass Kinder nicht nüchtern zur Blutabnahme erscheinen müssen und kein Arzt sauer ist, wenn Eltern in Erkältungszeiten häufiger zum Kinderarzt kommen. Die Einträge sind sehr interessant, unterhaltsam und humorvoll – absolut lesenswert.

Infoportal zu Kindergesundheit

Das Portal kindergesundheit-info.de der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet umfangreiche Informationen zu allen Fragen, die Eltern haben können: Wie fange ich mit Beikost an? Was passiert in den Untersuchungen zur Früherkennung U1 bis U9? Warum schläft mein Kind nicht? Wann sollte ich mein Kind impfen lassen? Hier finden Eltern die Antworten zu allen Themenbereichen rund um Kindergesundheit und Entwicklung.

Zahngesundheit bei Kindern

Die „Zahnbande“ der Initiative proDente zeigt Kindern mit Bildern, Geschichten und Videos, wie sich richtig Zähne putzen, was Ernährung mit Karies zu tun hat, wie ein Zahnarztbesuch abläuft und warum Milchzähne irgendwann zu wackeln anfangen. Die Initiative bietet außerdem eine kostenlose Zahnputz- App für iPhone und iPad an, allerdings mit In-App Käufen.

KOMMENTARE