Das Kinesiotape

Hübsch heilsam: Farbige Klebebänder, die Verspannungen lösen und das Bindegewebe lockern

Das Kinesiotape

© Anne Rudolph

Profisportler schwören bei Zerrungen auf medizinische Klebebänder. Und auch bei Verspannungen im Kreuz verhelfen die Tapes zu mehr Beweglichkeit und weniger Schmerz, wie eine kleine spanische Studie zeigt. Das Prinzip: Aufgeklebt auf die leicht gedehnte Haut, lockert das Band das Bindegewebe an der schmerzenden Stelle und fördert die Durchblutung der Faszien. Erfahrene Physiotherapeuten kennen unterschiedliche Klebetechniken, ungeübtes Tapen bringt meistens nicht viel.

KOMMENTARE