Tipps vom Experten: Top 5 für schmerzfreie Gelenke

Gelenkschmerzen gehören leider für viele zum Alltag. Uwe Rückert, Ärztlicher Direktor der Klinik Solequelle, hat für Sie 5 Tipps dazu zusammengestellt, wie Sie Ihre Gelenke tagtäglich trainieren und Schmerzen lindern können.

Tipps vom Experten: Top 5 für schmerzfreie Gelenke

Es gibt vieles, das Sie für schmerzfreie Gelenke tun können. / ©iStock/fizkes

Hier sind 5 Tipps von Uwe Rückert für schmerzfreie Gelenke:

1. Bleiben Sie mobil

Spazierengehen, Radfahren, Schwimmen – jegliche körperliche Aktivität fördert Ihre Gelenk- und Rückengesundheit. Nehmen Sie sich jeden Tag ein kleines Bewegungsprogramm vor. Bereits Treppensteigen ist günstiger als Fahrstuhlfahren.

2. Wärme für die Gelenke

Wärmequellen aller Art werden vorzugsweise bei Verschleißerscheinungen und Stoffwechselentgleisungen, Muskelrheumatismus oder Tennisarm zur Linderung genutzt. Für die lokale Anwendung eignen sich Wärmepflaster und Salben, die in der Apotheke erhältlich sind. Bei rheumatischen Schmerzen hat sich feuchte Wärme als besonders hilfreich erwiesen. Fangopackungen zum Beispiel. Auch die können Sie zu Hause problemlos anwenden.

3. Kälte

Bei entzündlichen Gelenkschmerzen und Sportverletzungen sollte auf keinen Fall Wärme angewendet werden. Hier hilft eine Kältebehandlung, die Schmerzen zu lindern. Eiswürfel und Kühlpads sind hier ein einfaches Mittel, gerade für unterwegs oder auf dem Sportplatz bieten sich kühlende Sprays an.

4. Ernährung

Auch für die Gelenke ist Übergewicht eine Belastung. Eine ausgewogene Ernährung kann deshalb einen Beitrag zur Gesundheit Ihrer Gelenke leisten. Eine besondere Rolle spielt außerdem das Eiweiß. Es ist sowohl für Heilungsprozesse von Bedeutung, zum Beispiel nach Operationen, aber auch nach Verletzungen, als auch für den Muskelaufbau und -erhalt. Diese Muskeln wiederum stabilisieren unsere Gelenke.

5. Richtiges Training

Halten Sie Muskelkraft und Gelenkigkeit im Gleichgewicht – so werden Sie sich auch im Alter noch beschwerdefrei bewegen können.

KOMMENTARE