Inhaltsstoffe: Das Kleingedruckte im Essen

Ein neuer Podcast von Deutschlandfunk Nova widmet sich kompakt und informativ in mehreren Folgen den Inhaltsstoffen unserer Lebensmittel

Inhaltsstoffe: Das Kleingedruckte im Essen

© Leah Kelley (CC0)

Dank der Lebensmittel-Kennzeichnungsverordnung stehen auf jeder Lebensmittel-Verpackung alle Inhaltsstoffe, die darin enthalten sind – nach der Menge in absteigender Reihenfolge. Doch wer die liest, ist hinterher meist nicht schlauer. Ein neuer Podcast von Deutschlandfunk Nova bringt Licht ins Dunkel. Und so weiß man dank „Das Kleingedruckte in unserem Essen“ unter anderem, was chemische Konservierungsstoffe sind und wann man sie braucht; warum man auf Geschmacksverstärker verzichten sollte und wie die Unternehmen tricksen, damit Zucker nicht an erster Stelle auf der Zutatenliste landet – wo er trotzdem zu finden ist.

Der Podcast erklärt auch, was an Geschmacksverstärkern und Füllstoffen auf unseren Tellern landet. So dienen letztgenannte in sogenannten Light-Produkten dazu, fehlendes Fett oder fehlenden Zucker auszugleichen, damit die Rezeptur einigermaßen gleich bleibt und man keine kleineren Packungen verkaufen muss. All das servieren die Moderatorin Steffi Orbach und Autorin Sophie Stigler in kleinen Häppchen.

Zu jeder Folge gibt es auf der Podcast-Website zudem noch Zusatzinformationen zu den einzelnen Themengebieten. Absolut hörenswert!

Dieser Beitrag erschien zuerst online bei:
enorm – Zukunft fängt bei dir an

KOMMENTARE