Wie entsteht eine Lebensmittelallergie?

Viele Menschen haben mit einer Lebensmittelallergie zu kämpfen. Wie sie entsteht und wieso Tomatenallergiker vielleicht bald aufatmen können

Wie entsteht eine Lebensmittelallergie?

Bei einer Lebensmittelallergie reagiert der Körper auf eigentlich ungefährliche Stoffe. / Foto ©iStock/a_namenko

Wie entsteht eigentlich eine Lebensmittelallergie? Etwas vereinfacht lässt sich sagen, dass bei einer Allergie das Immunsystem des Körpers auf einen Stoff reagiert, der eigentlich keine Bedrohung darstellt. Bei Lebensmittelallergien spricht man dann von einer Allergie gegen zum Beispiel Tomaten. Der Körper reagiert allerdings in der Regel nicht auf die gesamte Tomate, sondern lediglich auf bestimmte Botenstoffe, sogenannte Allergene in dem leckeren roten Fruchtgemüse.

Lebensmittelallergie auf Tomaten bald Geschichte?

Im Falle von Tomaten wurde ein bestimmtes Protein identifiziert, das den Allergikern Probleme bereitet. Ein Team an der Technischen Universität München hat jetzt festgestellt, dass die Menge des Proteins in den verschiedenen Tomatensorten stark schwankt. Diese Erkenntnis könnte es ermöglichen, zukünftig hypoallergene Tomaten zu züchten. Bis dahin können allergische Tomatenliebhaber übrigens einen alternativen Weg gehen: Das Protein ist nicht hitzebeständig, weshalb gekochte Tomaten in aller Regel verzehrt werden können.

KOMMENTARE