Mittel gegen Herpes

Schon wieder juckt es so verdächtig an der Lippe! Welche Cremes jetzt helfen, und welches Hausmittel ebenfalls eine gute Wahl ist

Mittel gegen Herpes

©Istock/drkskmn

Das Mittel

Häufig empfohlen wird beim Aufblühen von Lippenherpes eine rezeptfreie Salbe oder ein Gel mit Aciclovir. Dieser virushemmende Wirkstoff beschleunigt das Abheilen etwas, genau wie etwa Penciclovir oder Docosanol. Letzteres ist eine Substanz, die auch natürlicherweise im Körper vorkommt.

Der Trick

Salbe oder Gel dämmen Herpesviren dann am besten ein, wenn sie sofort aufgetragen werden, sobald es kribbelt oder die Lippen spannen. Denn die Mittel können Viren nicht abtöten, sondern nur deren Vermehrung einschränken. So lässt sich im besten Fall die Bläschenbildung verhindern. Die Mittel vorbeugend zu nehmen bringt leider nichts.

Was noch hilft

Cremes mit Melissen-Extrakt sollen das Eindringen der Viren in die Hautzellen hemmen, Präparate mit Zinksulfat beeinträchtigen deren Vermehrung; beide trocknen die Bläschen aus. Außerdem kann man die betroffene Stelle mit einem durchsichtigen Lippenpflaster auf wundheilender Hydrokolloid-Basis diskret abdecken und so die Weitergabe der Viren reduzieren. Weitere Alternative: Honig, er schnitt in einer kleinen Studie sogar besser ab als Aciclovir.

KOMMENTARE