Schmerzen adé – Was tun gegen Muskelkater?

Wie entsteht Muskelkater und was kann man dagegen tun?

Schmerzen adé – Was tun gegen Muskelkater?

Muskelkater / ©iStock/grinvalds

Muskelkater ist die lästige Folge, wenn wir unseren Muskeln mehr abverlangt haben, als sie uns geben wollten. Ging man früher noch davon aus, dass zu hohe Laktatwerte zu den Schmerzen im beanspruchten Muskel führten, wird heute angenommen, dass die viele Arbeit innerhalb der Muskelfasern zu kleinen Verletzungen führt. Deshalb setzt der Schmerz auch erst 12 bis 24 Stunden nach der Belastung ein.

Nicht die Muskelfaser selbst schmerzt, es ist wohl das Ausspülen der Entzündungsstoffe aus dem Muskel, das der Körper mit Schmerzsignalen quittiert. Linderung für diesen Schmerz versprechen Produkte, die die Durchblutung in dem entsprechenden Muskel anregen, wie zum Beispiel das OSP22 Spray von ALPINASAN. Werden die ätherischen Öle nach den Anstrengungen leicht einmassiert, helfen sie dem Muskel, sich schnell zu regenerieren.

KOMMENTARE