Rezept: Pasta aus Apulien mit Mini-Auberginen, gelben Tomaten und Feta

Würstchen oder Aubergine? Aubergine, und zwar mit einer würzigen Feta-Creme gefüllt. Sarah Schockes neues Rezept stammt aus Apulien

Rezept: Pasta aus Apulien mit Mini-Auberginen, gelben Tomaten und Feta

© Sarah Schocke

Sarah Schocke schreibt:

„Eigentlich wollte Alex auf dem Markt nur 5 Kilo Tomaten kaufen, um Sugo einzukochen. Dann kam er mit noch einem kleinen Extra-Tütchen wieder. Darin enthalten: Die Zutaten für wieder einmal ein apulisches Pasta-Gericht von unserem Lieblings-Italiener vom Offenbacher Markt. Herrn Junior hat’s auch geschmeckt. Vielleicht, weil die Auberginen ein bisschen wie Würstchen aussahen“

Pasta aus Apulien mit Mini-Auberginen, gelben Tomaten und Feta
ZUTATEN FÜR 3 PORTIONEN

250 g Mini-Auberginen
20 g Basilikum + etwas für die Deko
2 Knoblauchzehen
100 g Feta
4-5 EL Sahne
500 g gelbe Tomaten ‚
2 Schalotten
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
250 g Nudeln (z.B. Dinkel-Spirelli)
Pfeffer

Die Auberginen waschen, trocknen, Stielansatz entfernen und die Auberginen längs dreimal einschneiden, aber an beiden Enden nicht durchschneiden. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken.

Feta aus der Packung nehmen, abtropfen lassen und in einer Schüssel zerkrümeln. Basilikum, Knoblauch und Sahne zugeben und mit einer Gabel zu einer sämigen Creme verrühren. Auberginen leicht aufklappen (Enden dürfen nicht aufreißen) und mit der Creme füllen.

Die Tomaten waschen, trocknen, halbieren und entstielen und dann in grobe Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Auberginen darin kurz scharf von allen Seiten anbraten, dann herausnehmen und Schalottenringe darin glasig dünsten. Tomatenwürfel und Salz dazugeben, Temperatur auf kleine Hitze reduzieren und einmal umrühren. Auberginen auf die Tomaten legen, Topfdeckel schließen und 25-30 Minuten schmoren.
In der Zwischenzeit die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen. Dann die Tomaten und Auberginen auf den Nudeln anrichten, pfeffern und mit frisch gehacktem Basilikum bestreuen.

ENTHÄLT PRO PORTION
Ca. 560 Kalorien, 19 g Eiweiß, 23 g Fett und 68 g Kohlenhydrate. Und vor allem: Neben Vitamin C und Carotinen für die Abwehr und für den Zellschutz gibt es noch eine Extra-Portion Vitamin B6 (wichtig für Nerven- und Immunsystem) und Zink.
Übrigens: Carotine werden durch Erhitzen erst so richtig aus den Pflanzenzellen „herausgelöst“ – gekochte Tomaten liefern also mehr Carotin als rohe!


Dieser Artikel erschien zuerst bei Ganz und gar saisonal. Kochen und Essen im Wandel der Jahreszeiten

KOMMENTARE