Rezept: Sugo mit Grillgemüse

Italien im Glas! Dieses wunderbare Sommer-Rezept stammt aus Sarah Schockes neuem Kochbuch, der „Einmach-Bibel“

Rezept: Sugo mit Grillgemüse

© Sarah Schocke
REZEPT: Sugo mit Grillgemüse
Für 2 Gläser (à 500 ml)

Haltbar: 12 Monate

  • 1 kleine Aubergine
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 kleine Fenchelknolle
  • Salz
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 4 EL Olivenöl
  • 250 g Kirsch- oder Datteltomaten
  • schwarzer Pfeffer

Den Backofen auf 230 °C mit zugeschalteter Grillstufe vorheizen. Aubergine, Zucchini und Fenchel putzen und längs in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben auf beiden Seiten mit Salz einreiben und 10 Minuten ruhen lassen. Die Paprikaschote waschen, Stielansatz und Samen entfernen und in 3 cm große Stücke schneiden.

Paprikaschote und Fenchel mit 2 EL Öl in einer Schüssel mischen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Dabei die Paprikastücke mit der Hautseite nach oben legen. Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier trockentupfen. Aubergine und Zucchini mit dem restlichen Öl auf beiden Seiten betreichen und auf das Blech geben. Im Ofen zunächst 15 Minuten auf der obersten Schiene grillen. Das Gemüse wenden und weitere 10 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, trockentupfen und vierteln. In einem Topf mit 1 TL Salz langsam bei geschlossenem Deckel erhitzen und 25 Minuten weich garen. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und zum Tomatensugo geben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Noch heiß in sterilisierte Gläser füllen, verschließen und im Einkochtopf bei 100 °C etwa 30 Minuten einkochen.

Wie das geht, steht natürlich auch in der „Einmach-Bibel“ – oder direkt hier.

Den Sommer konservieren

44769_01_PLC_NEU_grau.inddDas machen uns Sarah Schocke und Alexander Dölle mit ihrem neuen Kochbuch „Die Einmach-Bibel“ (Christian Verlag, 39,99 Euro) ganz leicht. Drin sind nicht nur genaue Anleitungen zum sicheren Einkochen von Obst, Gemüse und sogar Fleisch: Die beiden verraten auch, wie Räuchern und Fermentieren funktioniert und wie man Fruchtleder (dünne, getrocknete Obstpaste) herstellt.

KOMMENTARE