Stillen: Ganz entspannt

Stillen schützt doch nicht vor Allergien, zeigt eine schwedische Studie

Stillen: Ganz entspannt

© shutterstock/Lopolo

Wenn es einfach nicht klappen will mit dem Stillen, haben viele Frauen ein schlechtes Gewissen – schließlich bringt es für Mutter und Kind viele Vorteile, dem Baby die Brust zu geben. Unter anderen gilt Stillen als effektives Mittel, Allergien vorzubeugen.

Immerhin in diesem Punkt können Mütter sich jetzt entspannen: Einer schwedischen Studie zufolge haben Erwachsene, die als Babys gestillt worden sind, genauso oft Asthma wie die nicht Gestillten – und sogar etwas häufiger Heuschnupfen und Ekzeme.

Für die Untersuchung hatten Wissenschaftler der Universität Uppsala die Daten von über 440.000 Personen ausgewertet und weitere Allergie-Risiken wie Übergewicht oder den Sozialstatus herausgerechnet.

KOMMENTARE