Tabuthema Verstopfung: So hilft ein Klistier

Natürliche Hilfe bei Verstopfung ganz ohne Chemie: Das Klistier ist eine bewährte physikalische Behandlungsmethode

Tabuthema Verstopfung: So hilft ein Klistier

© Anne Rudolph

Angenehm ist die Vorstellung erst mal nicht, sich etwas in den Po zu stecken. Doch ein Klistier ist ein sanftes und effektives Mittel bei Verstopfung. Es wirkt über den Volumenreiz, der die Darment­leerung auslöst. Dazu braucht es nicht viel Flüssigkeit: Fertigklistiere enthalten ab fünf Milliliter eines Glyzerin­-Wasser­-Gemisches oder einer sogenannten hypertonischen Lösung – in ihr stecken mehr gelöste Teilchen als in Körperflüssigkeiten. Beides zieht Wasser in das Darminnere. Das ist gerade dann sinnvoll, wenn man eine schmerzhafte Anstrengung auf der Toilette vermeiden will.

KOMMENTARE

DISQUS: 0